[Drucken]
[Fenster schließen]
Kompetenzzentrum

Aktuelles

27.03.2008

Jugendsoftwarepreis 2008

Mathematik, Biologie, Chemie, Physik und Informatik - Schulfächer die faszinieren und für Schülerinnen und Schüler spannende berufliche Perspektiven bieten. Begeisterung für diese Fächer wecken und ihre späteren Karrieremöglichkeiten aufzuzeigen ist das Anliegen des Jugendsoftwarepreises 2008.

26.03.2008

Mehr Computerkompetenz für Referendarinnen und Referendare

Schüler, die im Unterricht sinnvoll den Computer nutzen, lernen schneller und nachhaltiger, das belegen diverse Untersuchungen. Aber: In Deutschland wird der Computer in der Schule im Vergleich zu anderen OECD-Ländern wesentlich seltener genutzt. Das will die Initiative D21 ändern und konzentriert sich nun mit einem speziellen Konzept auf die Referendarinnen und Referendare.

25.03.2008

Euro-SummIT 2008

Valencia Euro-SummIT 2008 "Breaking Frontiers in IT Higher Education" is an international conference (April 29th and 30th) whose main objective is to further enhance the understanding of current and future challenges in Information Technology Higher Education, with a special focus on the emergent European Space for Higher Education.

25.03.2008

Web-Angebot bündelt Wissen zur Internet-Nutzung von Migrantinnen und Migranten

Untersuchungen zur Internet-Nutzung in Deutschland geben Antworten auf Fragen nach Alter, Geschlecht, Bildungsstand, Haushaltsgröße und Einkommen der Nutzerinnen und Nutzer. Bislang unberücksichtigt blieb dabei, ob die Befragten einen Migrationshintergrund haben und, wenn ja, ob er Einfluss auf die Internet-Nutzung in Art und Umfang hat.

20.03.2008

BMBF legt Vergleichsstudie zu wichtiger Methode der Bildungsforschung vor

Um Kinder im Vorschulalter individuell unterstützen zu können, müssen Wissenschaftler ihre Kompetenzen zunächst präzise erfassen. Ein zentrales Anliegen der Bildungsforschung ist es, hierfür Instrumente und Verfahren zu entwickeln. Unverzichtbar dafür sind empirisch geprüfte Verfahren zur individuellen Kompetenzmessung.

19.03.2008

Weitere Verschärfung des Fachkräftemangels

Nach Angaben des Instituts der deutschen Wirtschaft droht sich der bestehende Fachkräftemangel in Deutschland aufgrund der demografischen Entwicklung weiter zu verschärfen. So werden bis zum Jahr 2010 jährlich etwa 37.000, nach 2015 sogar 43.000 Ingenieurinnen und Ingenieure altersbedingt aus dem Erwerbsleben ausscheiden. Pro Jahr schließen aber nur etwa 40.000 junge Leute ihre ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge ab - diese decken somit gerade einmal den Ersatzbedarf der Unternehmen.

18.03.2008

Interview zur Studie "Zeit, dass sich was dreht" - Technik ist auch weiblich!

In einem Interview mit dem Onlinemagazin Bildung + Innovation äußert sich Wenka Wentzel, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit zur Studie "Zeit, dass sich was dreht" - Technik ist auch weiblich!

17.03.2008

Finden Mädchen im TV Vorbilder für die Berufswahl?

Die Fraktion der Grünen im Landtag NRW lud am 7. März 2008 unter dem Motto "MachtFernsehenFrauen" zur Diskussion mit Programmverantwortlichen und -kritiker/innen ein. Seit über 30 Jahren zeigen zahlreiche Untersuchungen zur Vorbildfunktion von Mädchen- und Frauengestalten im Fernsehen, dass diese Frauenbilder Mädchen wenig dazu motivieren, aus Rollenklischees auszubrechen und ein starkes Selbstbewusstsein als Frau zu entwickeln.

14.03.2008

Deutscher Feuerwehrverband lobt "Florentine" für hervorragende Ideen aus

'"Frauen sind in der Feuerwehr immer noch unterrepräsentiert. Projekte, die sich mit der Integration von Mädchen und Frauen in die Feuerwehr beschäftigen, sind ein großer Schritt in die richtige Richtung und verdienen die Anerkennung der breiten Basis", erklärt Ulrich Behrendt, Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). Im Jahr 2008 lobt der DFV zum ersten Mal den Förderpreis "Florentine" für vorbildliche Leistungen und Modelle zur Frauenbeteiligung aus.

12.03.2008

Umfrage zur "Vereinbarkeit von Karriere und Familie"

Das Fachgebiet Gender Studies in Ingenieurwissenschaften an der TU München führt im Auftrag des VDI seit Anfang 2007 eine Studie zum Thema "Vereinbarkeit von Karriere und Familie" durch.

Quelle: http://www.kompetenzz.de/Aktuelles